lp val managementDer intelligente Weg zur Nutzung von menschlichen Leistungsreserven bei der Optimierung und Neugestaltung von Produkten, Dienstleistungen, Strukturen und organisatorischen Abläufen.
 

 

Der Hintergrund

Mehr denn je werden alle Unternehmen durch innovative Weiterentwicklungen, aber auch durch konkurrierende Angebote oder durch weitergehende Kundenbedürfnisse im Markt auf die Probe gestellt. Als Folge wird von den Führungskräften ein hohes Maß an situativer Kompetenz und an fachlichem Wissen für die Schaffung von marktgerechter Effizienz erwartet. Agieren statt Reagieren ist das Gebot der Stunde.

Die Aufgabenstellung

Durch einen wertorientierten Managementstil sollen die folgenden Erfolgsfaktoren zur Wirkung gebracht werden:

  • Normatives Management, wie z.B. Unternehmenspolitik, Unternehmensziele, Prinzipien, Normen und Spielregeln, die die Lebensfähigkeit sicherstellen.
  • Strategisches Management, das sich aus dem normativen Management ableitet und auf den Aufbau, die Pflege und die Gestaltung von Erfolgspotentialen im Unternehmen ausgerichtet ist.
  • Operatives Management, das die strategischen Konzepte durch Einsatz der Wertanalyse-Methode praxisgerecht umsetzt.

Die Vorgehensweise

Um die marktentscheidenden Erfolgsfaktoren des Systems Wertanalyse/Value Management konsequent erkennen und nutzen zu können, gehen wir wie folgt vor:

  • Information des Managements über das System gemäß Arbeitsplan sowie über deren Pflichten und Aufgaben im System.
  • Durchführung von unternehmensspezifischen Schulungen für Personen, die an Wertanalyse-Projekten teilnehmen und die als Projekt-Moderatoren ausgebildet werden.
  • Durchführung von Wertanalyse-Erstprojekten in interdisziplinärer Teambesetzung und mit unserer moderativen und methodischen Projektbegleitung.
  • Durchführung von eigenständig organisierten Wertanalyse-Projekten zur Optimierung und Neuentwicklung von Produkten, Prozessen und innerbetrieblichen Dienstleistungen.

Das Ergebnis

Folgende Ergebnisse haben wir erreicht:

  • Durchschnittliche Kostensenkung von 28 % in Bezug auf die relevanten IST-Kosten
  • Reduzierung der Prozesszeiten
  • Erhöhung der Leistungs-Effizienz
  • Markt- und wettbewerbsgerechte Produkte
  • Erhöhung der Produkt- und Leistungsqualität

 

WA 1 Wertanalyse Arbeitsplan

 

 

Unternehmen, in denen von uns ausgebildete und zertifizierte „Wertanalytiker VDI“ bzw. „Professionals Value Manager (PMV)“ tätig sind:


ABB AG, Hanau
ABB AG, Großnauheim
ABB AG, Forschungszentrum Ladenburg
AEG Electric Tools, Winnenden
AGFA-GEVERT Health Care GmbH, München
Alfred Heyd GmbH & Co. KG, Bietigheim-Bissingen
Alfred Kärcher GmbH+Co.KG, Winnenden
BHTC Behr-Hella Thermocontrol GmbH, Lippstadt
BMW Citroen, Electrification, München
BMW Group, München
Borg Warner Systems GmbH, Esslingen/Oberboihingen
Brose Fahrzeugteile GmbH u. Co KG, Coburg
Bühler Motor GmbH, Nürnberg
Carl Zeiss Optronics GmbH, Oberkochen
CONTINENTAL Automotive GmbH, Villingen-Schwenningen
Daimler EvoBus GmbH, Stuttgart
Deutsche Bahn AG, München
Diehl Bgt Defence GmbH, Überlingen
EADS Deutschland GmbH, Augsburg
EADS Deutschland GmbH, Unterschleißheim
EADS Deutschland GmbH, Ulm
ebm-papst St. Georgen GmbH, St. Georgen
ELSTER Group SE, Essen
EMAG Maschinenfabrik GmbH, Salach
ENERKRAFT, Heilbronn
ESTA GmbH, Senden
E-T-O Magnetic GmbH, Stockach
Eurocopter Deutschland GmbH, Donauwörth
Everday GmbH, Stockdorf
Flex- Elektrowerkzeuge GmbH, Steinheim
Friedr. Dick GmbH & Co. KG, Deizisau
Fujitsu Technology Solutions GmbH, Augsburg
Grenzebach BSH GmbH, Bad Hersfeld
Grenzebach Maschinenbau GmbH, Asbach-Bäumenheim / Hamlar
Gustav Wahler GmbH & Co. KG, Esslingen
Harman-Becker Automotive Systems GmbH, Karlsruhe
Hauni Maschinenbau AG, Hamburg
Hella Fahrzeugkomponenten GmbH, Bremen
Hoerbiger Antriebstechnik, Schongau
Holder GmbH, Metzingen
Huber + Suhner AG, Herisau Schweiz


Hübner GmbH, Kassel
Hydrometer GmbH, Ansbach- Inbus-Institut, Kirchheim unter Teck
ISN-Innovatio Service GmbH, Hallein Österreich
Johnson Controls GmbH, Burscheid
Kamag Transporttechnik GmbH & Co. KG, Ulm
Karl Mayer, Textilmaschinenfabrik GmbH, Obertshausen
Keiper Recaro GmbH, Kaiserslautern
Kupfer.Rot Produkt-Design, Dresden
Leoni Bordnetz-Systeme GmbH Kitzingen
Lindauer Dornier GmbH, Lindau
MAN Truck&Bus AG, Werk München
MAN Truck&Bus AG, Werk Nürnberg
Max Holder GmbH, Metzingen
MBtech-Group, Sindelfingen
Modine, Neuenkirchen GmbH
Modine, Pliezhausen GmbH
NAF AG, Neunkirchen am Brand
PERI GmbH Schalung Gerüste, Weißenhorn
Pfisterer Kontaktsysteme, Gerstetten-Gusenstadt
Rational AG, Landsberg/Lech
Rittal AG, Herborn
Schaeffler KG, Herzogenaurach
Schaeffler Technologies, Höchstadt a.d. Aisch
Silit-Werke GmbH & Co. KG, Riedlingen
Staufen AG, Köngen
StiebelEltron GmbH, Holzminden
Südwestdeutsche Salzwerke AG, Heilbronn
TAKATA-PETRI AG, Ulm
Trelleborg Automotive GmbH, Höhr-Grenzhausen
TRW Automotive GmbH, Radolfzell
TTS Tooltechnik Systems AG, Wendlingen
Uhlmann Pac-Systeme GmbH, Laupheim
UNIVERSITÄT Siegen, Siegen
Voith Turbo GmbH & Co. KG, Heidenheim
Voith BHS Getriebe GmbH, Sonthofen
WASH-TEC Cleaning Technologie GmbH, Augsburg
Webasto-Edscha Caprio GmbH, Engersberg
Webasto AG, Stockdorf
W.E.T. Automotive Systeme AG, Odelzhausen
WMF AG, Geislingen